Alle Beiträge von Alexandra Bick

Begleithundeprüfung August 2020

Heute war die erste Prüfung in 2020 bei uns auf dem Platz.
10 Teams traten zur Begleithundeprüfung an und bestanden diese.
🍾Herzlichen Glückwunsch!🎉
Danke auch an alle Helfer😀
Herzlichen Glückwunsch auch an Marion, sie hat gestern mit Wolfi auswärts die RH-FI V bestanden und Sabine mit Maxx die RH FI A.

Maßnahmen Corona Virus

Nach einer Entscheidung des Vorstandes, werden wir bis Mitte Mai, unsere geplanten Veranstaltungen aussetzen.

Auch das Training setzt vorerst aus.

Wir wünschen euch alles Gute und bleibt gesund.

Der Vorstand

Training für die Rettungshunde auf ehemaligen Firmengelände

Am Sonntag hat der SV OG Raesfeld-Erle e.V. zu einem Training für die Rettungshunde auf dem ehemaligen Firmengelände von Lueb & Wolters eingeladen. Herr Baier, der Geschäftsführer der Firma, schloss persönlich das Tor zum Gelände auf und besuchte uns anschließend auch nochmal mit seiner Familie. Fam. Baier/Wolters ist selber Hundebesitzer und war sehr beeindruckt von unserer Arbeit.

Der Einladung gefolgt waren Kameraden aus der SV OG Wulfen e.V. sowie aus einer Rettungshundestaffel im Raum Minden. So konnte in zwei Gruppen – jeweils eine Indoor in den Büro- und Lagerräumen und eine in den Hallen, trainiert werden.

Es waren 10 Hunde mit unterschiedlichen Ausbildungsständen vor Ort. So gab es die Youngsters mit ca. 1,5 Jahren, die noch am Anfang ihrer Rettungshundkarriere stehen und daher noch ein wenig mehr angeleitet werden müssen. Aber auch hier wurde deutlich, wie sehr sie das Anlegen der Kenndecke als Ritual schon mit der Sucharbeit verknüpft hatten. Nach dem Kommando „Such und Hilf“ spurten sie freudig los und verbellten schon sehr gezielt die Versteckperson. Bei den älteren Hunden konnte man dann gut beobachten, wie sie systematisch die Räume absuchten. In den stockdunklen Bereichen wurde die gesamte Wandfläche gescannt, bis schließlich die Versteckperson gefunden wurde. Im Unterschied zur freien Fläche im Wald, ist die Witterungsausarbeitung in den nahezu windstillen Räumen sehr anspruchsvoll. Unterschiedlich ließen sich die Hunde auch von den sehr lauten Geräuschen der Zeltplane und Dacheindeckung durch die Sturmböen beeindrucken. Während der eine oder andere Hundeführer schon mal zusammenzuckte, ließen sich die Hunde nicht beirren und machten einfach ihren Job. Zur Belohnung gab es für den einen Hund das begehrte Dummy mit leckerer „Füllung“ während der andere sich tierisch über sein Spielzeug freute.

In der Pause wurde sich bei selbst gebackenem Kuchen von Vereinskollegin Heike Tepass, redlich unter den Hundeführern ausgetauscht. Die Hunde genossen derweil ihre Pause, um anschließend in die zweite Runde zu starten.

Mit vielen neuen Eindrücken bei Hund und Hundeführer ging so ein spannender und natürlich auch spaßiger Tag zu Ende. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Herrn Baier, der uns diesen tollen Trainingstag ermöglicht hat.

Fem Eiche Pokal 2019 beim SV Raesfeld-Erle

Unruhe an der Rhaderstraße in Raesfeld Erle. Sonntags Morgen schon so viele Autos unterwegs und alle biegen auf den Hundeplatz ab. Ein reges Treiben herrscht hier , Zelte werden aufgebaut, Hunde bellen, werden Gassi geführt . Was ist da los?

Am 13.10.2019 trugen zum wiederholten Mal Agility Begeisterte den Fem Eiche Pokal beim SV Raesfeld-Erle aus.

Es waren 18 Mannschaften am Start. Eine Mannschaft besteht aus 5 Teams, wobei das schlechteste Ergebnis beider Läufe gestrichen wird.

Gestartet wurde in den Klassen 0 bis 3 und in den Größen Mini, Midi, Small. Eine Mannschaft kann aus allen Klassen und Größen bestehen. Es werden 2 Läufe absolviert. Im ersten Parcour stehen Kontaktzonen. Da geht es um Geschicklichkeit, den Hund mit Körpersprache, Handzeichen und Ansprache durch den Parcour zu führen. Möglichst fehlerfrei, was aber nicht immer gelingt da der Leistungsrichter immer kleine Verleitungen einbaut, die der Hundeführer im Eifer schon mal übersieht.

Der zweite Lauf ist ein Rennparcour. Auch hier sind Verleitungen eingebaut und es gilt den Hund möglichst fehlerfrei über oder durch alle Hindernisse zu bringen. Da es hier keine Kontaktzonen gibt, die schnelle Hunde ein wenig ausbremsen, ist die Gefahr ein falsches Gerät zu nehmen groß.

Alle Teams wurden lautstark von ihren Mannschaften angefeuert. Es war eine tolle Stimmung auf dem Platz. Und selbstverständlich wiederholen wir das Ereignis nächstes Jahr wieder.

Dieses Jahr ging der Wanderpokal an Running Dogs. Herzlichen Glückwunsch!

Auf diesem Weg möchten wir den vielen fleißigen Helfern danken, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Denjenigen die am Grill, in der Küche, im Büro oder im Parcour mithalfen. Egal ob Jugend oder Erwachsene alle waren mit viel Eifer und Verantwortungsbewußtsein dabei. Danke auch an die Köche und Kuchenbäcker für eure Spenden.

Aber ein besonderer Dank geht an unsere Leistungsrichterin, die auch in diesem Jahr wieder Zeit für uns hatte. Danke!

Femeiche Wanderpokal Mannschaftswettbewerb am 13.10.2019

Endlich ist es wieder soweit, der Femeiche Wanderpokal sucht einen neuen Besitzer.

Denn am Sonntag den 13.10.2019 findet bei uns der Femeiche Pokal statt. Gestartet wird in Mannschaften mit jeweils 5 Teams in den Klassen A0-A3. Gewertet werden die A-Läufe und die Jumpingläufe, das schlechteste Ergebnis wird gestrichen.

Eurer Kreativität für einen Mannschaftsnamen sind keine Grenzen gesetzt, oder nehmt doch den Mannschaftsnamen vom letzten Jahr.

Ihr könnt natürlich auch eure Mannschaften neu aufstellen.

Gestartet wir in den Kategorien A0-A3 / J3 / J0+J1+J2 als Spiel

Meldungen:
Nur Online-Meldungen mit komplett ausgefüllten VDH Meldescheinen. Es wäre schön, wenn Ihr die Meldungen der Mannschaft als eine Mail schicken könntet. Mannschaftsnamen nicht vergessen!!!

Meldebeginn:
01.08.2019

Meldestelle:
Alexandra Bick
Email: Agility.fly@googlemail.com
Handy: 0163-76 34 415

Richter:
Martina Weß

Meldegebühr:
14 € pro Team
Kontodaten zur Überweisung in der Meldebestätigung

Turnierbeginn:
Öffnung der Meldestelle ab 08:00 Uhr
Erster Start ab 09:00 Uhr

Anfahrt:
A 31, Ausfahrt Rhade, Lembeck
A 3, Ausfahrt Wesel, Schermbeck
A 43, Ausfahrt Haltern

 

Mit sportlichen Grüßen

Alexandra Bick